UP-Relocation Services Toulouse


Abenteuer Frankreich

Nicht unfreiwillig, aber doch kurzfristig und recht unvorbereitet, trafen wir Ende 2004 die Entscheidung, unsere Heimat Deutschland zu verlassen und uns in Toulouse, in Frankreichs äußerstem Südwesten, niederzulassen. Wir, das waren: ich, mein Mann und unsere Tochter (damals noch im Kindergarten) – mit rudimentären  Französischkenntnissen.

 

Zum Glück wurden wir in der ersten Zeit von einer Relocation Agentur gut betreut, so dass zumindest die grundlegenden Dinge wie eine Wohnung zu finden,ein Bankkonto zu eröffnen oder einen Telefonanschluss zu beantragen, keine Probleme bereiteten.

 

Trotzdem, anfangs sorgten eigentlich alltägliche Aufgaben immer wieder für Erstaunen und Behördengänge oder Kontakte mit Handwerkern konnten zum Abenteuer werden. Denn woher sollten wir auch wissen, dass man zum Einschreiben in den Französischkurs des Heimatdorfs eine Strom- oder Gasrechnung und außerdem einen Nachweis über eine Haftpflicht- und Hausratversicherung benötigt? Oder dass man sich unbedingt im September bei Sportvereinen anmelden muss und dafür immer, auch für Yoga oder Pilates, ein Certificat médical braucht und – ganz wichtig – einen Scheck?

 

Nach den ersten Jahren, in denen es hauptsächlich darum ging, die neue Sprache zu lernen, wagten wir uns dann an ein großes Projekt: den Kauf unseres Hauses. Eine gute Gelegenheit, weitere kulturelle Unterschiede zwischen den beiden Ländern auszuloten.

 

Seither sind nun auch schon wieder 10 Jahre vergangen und mit jedem weiteren Jahr fühlten wir uns hier in Toulouse mehr zu Hause. Dazu beigetragen hat ganz sicher auch die attraktive Umgebung: die Stadt selber, „Ville Rose“ genannt, mit ihren schönen Backsteinhäusern.  Den Plätzen, auf denen man im Sommer den Apéro genießen und dabei den Schwalben zusehen kann und der Garonne, deren Uferpromenade in den letzten Jahren viel attraktiver geworden ist. Dazu das große kulturelle Angebot: Museen und Musikfestivals für jeden Geschmack. Und nicht zu vergessen die vielen Märkte und Restaurants, deren kulinarisches Angebot kaum zu übertreffen ist.

 

Das Mittelmeer, der Atlantik und die Pyrenäen sind in erreichbarer Nähe, ganz zu schweigen von den weniger bekannten benachbarten Departments Gers, Tarn-et-Garonne, und Aude, die sich für Wochenendausflüge anbieten.

 

Inzwischen kann man sagen, sind wir wirklich angekommen! 

Gers, Frankreich
Sonnenblumen im Gers
Garonne, Toulouse, Frankreich
Garonne-Ufer, Toulouse
Garonne, La Daurade, Toulouse
La Daurade , Toulouse
Pigeonnier, Flaran, Gers
Pigeonnier, Flaran, Gers