· 

Neue Lockerungen ab dem 2. Juni

Heute, am 28/05/2020, stellt Edouard Philippe, der Premierminister, die Regelungen vor, die ab dem 02/06/2020 gelten werden. In Zukunft gibt es grüne und orange Zonen. Zur Zeit gehören die Ile de France, Guayana und Mayotte zu den orangen Zonen, in denen ein höheres Risiko herrscht.

 

Die üblichen Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

 

Tests

Seit dem 11. Mai wird jeder, der Symptome aufweist, per Rachenabstrich getestet. Bei positivem Testergebnis werden alle Kontaktpersonen informiert und aufgefordert, ebenfalls einen Test durchführen zu lassen.

 

Inzwischen sind auf Rezept auch serologische Antikörpertests erhältlich, die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

 

Mehr lesen

 

StopCovid - Warnapp

Die App wurde von der französischen Datenschutzbehörde CNIL, von Parlament und Senat genehmigt. Sie kann ab dem kommenden Wochenende heruntergeladen werden.

 

Mehr lesen

 

Öffentliche Versammlungen

Maximal 10 Personen dürfen an öffentlichen Plätzen zusammenkommen.

 

Restaurants, Bars, Cafés

In den grünen Zonen dürfen Restaurant, Bars und Cafés wieder öffnen. Es gelten Abstandsregeln und Maskenpflicht für das Personal. Die Gäste können während des Essens und Trinkens ihre Masken selbstverständlich abnehmen. Speisen und Getränke dürfen nur am Tisch serviert werden.

 

In den orangen Zonen öffnen ausschliesslich Terrassen.

 

Parks, Gärten, Museen, Strände, Seen

Diese dürfen in ganz Frankreich ab dem 2. Juni wieder öffnen. Maskenpflicht herrscht weiterhin in Innenräumen.

 

Theater, Konzerte, Kinos

Theater und Konzertsäle dürfen  in den grünen Zonen ab dem 2. Juni wieder öffnen. Voraussetzung ist die Beachtung der Hygieneregeln, verantwortlich für die Umsetzung sind die Betreiber. In den orangen Zonen bleiben sie noch bis zum 22. Juni geschlossen.

 

Kinos werden ab dem 22. Juni wieder geöffnet.

Hotels und andere Unterkünfte

Hotels waren nie wirklich geschlossen, hatten aber unter Einschränkungen zu leiden, da Restaurantbetrieb nicht möglich war. 

 

Campingplätze dürfen ab dem 2. Juni in den grünen Zonen wieder öffnen, in den orangen Zonen erst ab dem 22. Juni.

 

Colonies des Vacances können ab dem 22. Juni wieder geöffnet werden.

 

Sport, Schwimmbäder

Sportstudios, Sporthallen und Schwimmbäder können in den grünen Zonen ab 2. Juni wieder öffnen, in den orangen erst ab dem 22. Juni.

 

Reisen

Reisen innerhalb Frankreichs sind wieder ohne Einschränkungen möglich, der 100km-Radius ist aufgehoben.

 

Reisen aus anderen EU-Länder nach Frankreich sind weiterhin nicht möglich, von den bereits bekannten Ausnahmen abgesehen. Hier soll bis zum 15. Juni eine einheitliche, gemeinsame Lösung mit den anderen EU-Staaten gefunden werden. Reisen von Frankreich in EU-Länder, die ihre Grenzen öffnen, wie z. B. Italien ab dem 3. Juni, sind erlaubt.

 

Die EU-Aussengrenzen bleiben weiterhin geschlossen. Auch hier wird die Situation bis zum 15. Juni neu bewertet.

 

Quelle: Rede des Premierministers, 28/05/2020.